E-Commerce

Angst vor dem Autofahren

Die angst vorm autofahren schränkt das Leben vieler Menschen ein. Menschen, die Angst vor dem Autofahren haben, beginnen normalerweise, ihr Auto zu meiden und beginnen, normale Aktivitäten einzuschränken. Die Angst vor dem Autofahren kann dazu führen, dass Menschen Vorstellungsgespräche absagen, soziale Einladungen ablehnen und Familienveranstaltungen vermeiden, nur damit sie nicht das Auto benutzen müssen.

Die Angst vor dem Autofahren wird auch als Fahrphobie bezeichnet. Phobien waren früher oft rationale Ängste, aber mit der Zeit werden sie zu irrationalen Ängsten. Wenn eine Person beispielsweise einen schweren Autounfall hat, kann diese Person mit einer rationalen Angst vor dem Autofahren beginnen. Verständliche Ängste vor dem Autofahren können mit der Zeit dysfunktional und problematisch werden.

Phobien haben nicht immer einen vernünftigen Anfang. Panikstörungen können sich entwickeln, wenn Phobien sehr schwerwiegend werden.

Unbehandelte Panikstörungen können sehr einengend und lähmend werden. Menschen mit Panikstörung leben in Angst vor ihrem nächsten Angriff. Typische Symptome einer Panikstörung sehen aus wie eine akute Krankheit und beinhalten:

  • Schneller Puls.
  • Engegefühl in der Brust, Schmerzen in der Brust.
  • Ohnmachts- oder Benommenheitsgefühl.
  • Übelkeit, Magen-Darm-Beschwerden.
  • Kurzatmigkeit, Atembeschwerden.
  • Kribbeln oder Taubheitsgefühl im Gesicht, an den Füßen oder Händen.
  • Sich unwirklich oder von der Umgebung getrennt fühlen.
  • Terroranfälle und irrationale Angst.
  • Angst vor dem nächsten Angriff.

Angst vorm autofahren ist typischerweise eine verschobene Version einer anderen Angst. Die echte, zugrunde liegende Angst könnte dauerhafter zu handhaben und zu bewältigen sein als die Angst vor dem Autofahren. Die Angst vor dem Autofahren wird gegen die echte, ursprüngliche Angst ausgetauscht.

Die Genesung von der Angst vor dem Autofahren ist einfacher als erwartet. Ein tolles Selbsthilfeprogramm gegen Angst vor dem Autofahren findet man online. Das Fahrangst-Programm heilt die Angst vor dem Autofahren in vier einfachen Schritten. Das Driving Fear Program kann für siebenundsechzig Dollar heruntergeladen werden. Das Programm umfasst mehrere kostenlose Boni, darunter ein kostenloses Jahr Online-Support.

Angst vor dem Autofahren spricht überraschend gut auf Selbsthilfemethoden an. Komplizierte oder hartnäckige Fälle können eine kurze kognitive Verhaltenstherapie erfordern. CBT ist eine kurze, ergebnisorientierte Therapie, die den Patienten hilft, ihre Gedanken und Wahrnehmungen auf eine neue Art und Weise zu verstehen, damit keine Panik entsteht. Verschreibungspflichtige Medikamente können während der Therapie verschrieben werden. Medikamente helfen, die CBT reibungsloser voranzutreiben, indem sie die Symptome vorübergehend lindern.

Medikamente werden normalerweise abgesetzt, sobald die Therapie abgeschlossen ist und die Symptome gelindert sind. Medikamente, die am häufigsten gegen Phobien verschrieben werden, gehören zur SSRI-Kategorie der Antidepressiva.

SSRI steht für Serotonin-Wiederaufnahmehemmer. SSRI-Medikamente verbessern die Zirkulation von Serotonin im Blutkreislauf. SSRI-Medikamente verhindern, dass Serotonin zu früh aus dem Blutkreislauf entfernt wird. Serotonin ist ein natürliches Beruhigungsmittel, das vom Körper geschaffen wird, um ein Gefühl der Ruhe und des Wohlbefindens zu erzeugen.

Panik- und Angststörungen haben eine ausgezeichnete Prognose für eine vollständige Genesung. Im Gegensatz zu einigen emotionalen Störungen wie Zwangsstörungen oder einigen Formen von Depressionen werden Panik- und Angststörungen in der Regel durch eine Kurzzeittherapie vollständig geheilt.

LEAVE A RESPONSE

Your email address will not be published. Required fields are marked *